Zum
Seiten-
anfang
Frauen I HSV Handball
Frauen I Verbandsliga, Gruppe 2
Kontakt Spielberichte Torschützen Tabelle 2022/2023 Spielplan 2022/2023 Statistik 2022/2023
UNSERE SPONSOREN
Kontakt
Trainer, Betreuer und Trainingszeiten
   
Trainer:
Thomas Seidel

Telefon:
0174 4055039

E-Mail:
thomas.seidel@hsv-wuppertal.de
   
Kraft-/Ausdauer-Trainer:
Stefan Helming

Telefon:
0152 29298221

E-Mail:
stefan.helming@hsv-wuppertal.de
   
Trainingszeiten:
- Dienstag: 18:55 - 20:20 Uhr
- Sporthalle Wichlinghausen
   
- Donnerstag: 19:30 - 21:00 Uhr
- Sporthalle Unterbarmen
   
Aktueller Spielbericht
22.01.2023
F1 vs. ATV Biesel - 28:28 (14:18)

Punkteteilung in Gladbach - wir trennen uns 28:28 (18:14) vom ATV Biesel

Diesen Sonntag mussten wir erneut auswärts an den Start gehen und präsentierten in der ersten Halbzeit ein Spiel, das aussah als sei es Sonntagmorgen um 07.00Uhr. #verschlafen #waswardalos

Insbesondere unser Rückzugsverhalten ließ zu wünschen übrig #istdasschonnePhrase, Biesel zündete ein Offensivfeuerwerk, überrannte uns oder kam auch aus dem gebundenen Spiel zu leichten Toren. Wir selbst schlossen zu früh ab und verfielen in Hektik. Alles in allem eine Halbzeit zum Vergessen, 18 Gegentore in einer Halbzeit sind einfach zu viel, aber den Halbzeitstand von 18:14 scheinen wir zu lieben, so stand es auch letzte Woche gegen Wipperfürth zum Pausenpfiff #sameprocedure #dejavu

Aber auch letzte Woche konnten wir den Rückstand aufholen und das wollten wir auch diese Woche erneut zeigen. #ahu #motivation #daskönnenwirbesser

Zwar gelang uns das nicht von Beginn der zweiten Halbzeit und Biesel zog zwischenzeitlich auf 21:15 (35. Minute) davon, aber dann kämpften wir uns Tor um Tor heran und konnten in der 48. Minute zum 22:22 ausgleichen. #bäähm #gehtdoch #karstenhateier#

So viel man an der ersten Halbzeit meckern kann, der Kampfgeist und die Motivation in der zweiten Halbzeit waren tadellos. #ganzstarkmädels #richtiggut #allesmaschinen #nevergiveup Auch die Abwehr stand jetzt in Kombination mit Vivi wie einer Mauer und Biesel wusste zwischenzeitlich nicht wohin mit dem Ball. Was doch durch kam, hielt Vivi #arschgerettet Zehn Gegentore in Halbzeit zwei sind auch schon eine ganz andere Hausnummer als 18. #wirkönnenesdoch

So entwickelte sich zum Ende des Spiels ein wahrer Handballkrimi. 23:22, 23:23, 24:23, 24:24 … Als dann Sabi den 7m zum 26:28 bei einer Zeit von 59:07 verwandelte, dachten wir eigentlich auch schon an zwei Punkte #falschgedacht #hättehätteundso Aber es kam wie es kommen musste: Biesel stellte auf eine offene Abwehr um, wir gerieten in Hektik, verloren den Ball und schon stand es 28:28.

Doch es waren immer noch ein paar Sekunden auf der Uhr übrig, wir spielten eine schnelle Mitte und der Ball landetete im Tor der Gladbacherinnen. Das Problem an der Sache: wir hatten schon eine Auszeit genommen, das Tor wurde folglich richtigerweise nicht gegeben und die Punkte wurden geteilt #shithappens #machstenix #passiert

Am Ende fühlte sich das ein bisschen wie eine Niederlage an, aber über das ganze Spiel gesehen muss man sagen, dass das Unentschieden fair für beide Seiten war. Vielleicht geben wir nächste Woche einfach mal von Beginn an so Gas wie wir es können #wärdochmalwas und belohnen uns mit zwei Punkten.

Vielen Dank an die Fans die bis nach Gladbach mitgereist sind und an Flo am Tisch! #ESBlerBrauchtdasLand #thankyou #koboldliebe #koboldfans #weitergehts #bessereinPunktalskeinPunkt #starkzurückgekommen #teamliebe #niemalsaufgegeben #hsv #verbandliga #hvn  

Weitere Spielberichte der Saison
15.01.2023
F1 vs. SV Wipperfürth - 27:35 (14:18)

Ergebnis spiegelt nicht das Spiel wider

35:27 (18:14) Auswärtsniederlage in Wipperfürth

Das Endergebnis lässt ein einseitiges Spiel vermuten, doch die Niederlage fällt eindeutig zu hoch aus. #iswirklichso #keineausrede

Doch beginnen wir von Anfang an: Den besseren Start hatten in jedem Fall die Damen aus Wipperfürth, immer wieder hatten wir Probleme mit den durchsetzungsstarken Rückraumspielerinnen und den guten Anspielen an die Kreisläuferin. Nach einem zwischenzeitlichen 4:4 (6. Minute) konnten sich die Gäste immer weiter absetzen. So war es bei einem Spielstand von 11:6 (16. Minute) Zeit für eine Auszeit. Diese fruchtete, es gelang uns in der Defensive aggressiver und offensiver zu agieren und dadurch die Wipperfürtherinnen zu Fehlpäassen zu zwingen. Auch vorn verfielen wir immer weniger in übereilte Torabschlüsse. Dennoch konnten die Gastgeberinnen uns immer auf Abstand halten, mal drei Tore, dann wieder vier, so richtig ran kamen wir nicht, aber als es in die Pause (18:14) ging war es greifbar: Hier geht mehr, vier Tore sind nichts. #vollemotivation #ahu

Bei all der Euphorie und Motivation schlich sich dann zu Beginn von Halbzeit zwei leider ein Fehler ein. Wir vergaßen eine Zeitstrafe zum Ende der ersten Halbzeit und mussten somit in doppelter Unterhalt agieren #upsieinerzuvielaufdemfeld #2minutenobendrauf

Der Schock war da, die Angst groß, dass dies uns nun erst Recht das Genick brechen würde. Doch weit gefehlt: Das war ein richtiger Weckruf, die vier verbliebenen Mädels zündeten kurzerhand den Turbo und bei einer Zeit von 33:09 auf der Uhr stand es 18:18 !!! #bäääähmbooom #4gewinnt #onfire

Damit war das Spiel wieder völllig offen. Fortan ging es hin und her, beide Mannschaften konnten ihre Tore erzielen, Unentschieden, Führung Gäste, Führung Gastgeberinnen… #spannend

Doch zum Ende des Spiels schlichen sich wieder leichte Unkonzentriertheiten ein und auch die Verteilung von 11 zu 4 Siebenmetern brachte uns letztlich aus dem Konzept. Zunächst konnte sich Wipperfürth nur leicht absetzen 28:26 (53. Minute), der Kampfgeist und Wille unsererseits war ungebrochen, aber eine zwei-Minuten-Strafe gegen Torhüterin Vivi #warum #machstenix und die damit verbundene erneute Unterzahl konnten wir nicht mehr kompensieren. #schade

In den letzten fünf Minuten entwickelte sich das Spiel dann leider in dieser deutlichen Form, was jedoch nicht dem Spielverlauf gerecht wird. Zweifelsfrei gehen die Damen aus Wipperfürth jedoch als verdienter Sieger von der Platte, die dadurch ihren zweiten Tabellenplatz festigen konnten #glückwunsch

Trotzdem wäre viel mehr drin gewesen und die Enttäuscht stand allen im Gesicht. Aber wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen, nächste Woche geht’s weiter, wir haben Bock!! Großer Dank an Laurenz am Tisch und für die mitgereisten Fans!!!!#ihreseiddiebesten #koboldliebe  #ahu #weitergehts #teamliebe #f1 #waldiwartraurig #weiterimmerweiter #keingeschenkfürvanessa #birthdaygirl #liebefürdiemädchen #hvn #verbandsliga #köpfehochundkrönchenrichten  

18.12.2022
F1 vs. Wermelskirchener TV - 29:22 (15:11)

Massig Punkte bringt der Advent

Jahresabschlusssieg zu Hause gegen den Wermelskirchener TV 29:22 (15:11)

Auch im letzten Spiel des Jahres konnten wir zwei Punkte holen und bleiben somit im Dezember ungeschlagen.  #koboldeliiiiieeeeebenWeihnachten

Wie bereits in der vergangenen Woche brauchten wir 15 Minuten um ins Spiel zu finden, bis dahin verlief die Partie ausgeglichen (7:7). Der Plan aus einer offensiven, aber sicheren Abwehr mit Tempo nach vorne zu spielen ging zwar auf, aber im Angriff ließen wir doch wieder die ein oder andere Chance aus oder schlossen verfrüht ab.  #hasteScheißeanneFingerHasteScheißeanneFinger

In der zweiten Hälfte von Durchgang eins gelang es uns dennoch ein Polster von vier Toren herauszuspielen, sodass es mit einem 15:11 in die Kabine ging. Nur elf Gegentore in einer Halbzeit konnten sich sehen lassen, vorn wollten wir jedoch noch einen drauf legen. #dagehtdochmehr

Der Plan ging mittelmäßig auf, wir leisteten uns weiterhin einige zu hektische Angriffe oder warfen die Torhüterin aus Wermelskirchen warm. #nettvonuns

Trotzdem, insbesondere weil die Abwehr weiterhin gut funktionierte, schmolz der Vorsprung nie und die zwei Punkte konnten ungefährdet zu Hause #imwahrenzuHause #kothen bleiben.

Ein großer Dank an alle die Teil des letzten Heimspieltages 2022 waren und durch Engagement rund um das Feld den Tag möglich gemacht haben. #hsv #einverein #förderverein

Insbesondere auch ein großer Dank an unseren Doppeltisch Basti und Papa Pohli #ohneEuchwärenwiraufgeschmissen

Wir überwintern jetzt auf dem 3. Tabellenplatz, lassen es diese Woche noch einmal ruhig angehen und krönen das Jahr mit einem gemeinsamen Senioren-Weihnachtstraining #holtEureWeihnachtspullisraus #glühwein #besttimeoftheyear

Wir wünschen euch allen zauberhafte Weihnachten und freuen uns auf euch im neuen Jahr! #support #hsvliebe #vielLiebefürPozisOmi #guteBesserung #teamliebe #einfachganzvielLiebe #istjaWeihnachten #grüneWand #Waldigehtsgrandios #siegesserie #stolz #verbandsliga #hvn #winterpause  

11.12.2022
F1 vs. HG Kaarst/Büttgen - 36:27 (18:14)

Volle Punkte Woche!

Vergangenen Sonntag schlossen wir die englische Woche erfolgreich ab und konnten erneut 2 Punkte aus Kaarst entführen. #zumglückmitkarsteninkaarst

Das Spiel begann zunächst etwas schleppend, zwar erspielten wir uns Chancen, ließen aber auch einige davon ungenutzt und bekamen in der Abwehr die einlaufende Kreisläuferin nicht immer in den Griff. Trotzdem konnten wir unserer Favoritenrolle gerecht werden und uns im letzten Drittel der ersten Halbzeit etwas absetzen. Mit einem 4-Tore-plus ging es in die Pause (14:18).

In Durchgang zwei spielten wir dann mit einer offensiveren Abwehr, wodurch wir viele Bälle abfangen konnten. Bereits zu diesem Zeitpunkt hätten wir uns viel weiter absetzen können, trafen jedoch nicht immer mit den Runden ins Eckige. #machstenix #tschingpling #hättehätteundso

Trotzdem verloren die Mädels aus Kaarst immer weiter den Anschluss und der Sieg geriet nicht mehr in Gefahr. Auch wenn der Sieg (27:36) hätte höher ausfallen können, können wir stolz sein, 6 Punkte aus 3 Spielen so eng beieinander geholt zu haben! #nexttwopoints #vannyyyyonfire #nichtschönabererfolgreich #teamliebe #einspielnoch #2022 #verbandsliga #hsv #hvn #hauptsachewaldigehtesgut  

08.12.2022
F1 vs. LTV Wuppertal - 29:24 (17:12)

Derby- Donnerstag

29:24 (17:12) Derbysieg gegen den LTV

Derbys sind doch immer etwas Schönes, so kamen selbst am Donnerstagabend eine Menge Zuschauer in die Halle.#sorryfürsstehen #dankefürdensupport

Zu sehen bekamen sie einen nervösen Beginn auf beiden Seiten mit einem völlig offenen Spielstand bis zur 17. Minute (10:10). Bis zu diesem Zeitpunkt vergaben wir leider einige Torchancen und die Abwehr stand noch nicht zu hundert Prozent sicher, sodass der Ball auch immer wieder in unserem Netz landete. Doch dann fanden wir immer besser ins Spiel, aus einer stabilen Defensive kamen wir ins Tempospiel und insbesondere Jana drehte in Halbzeit eins völlig auf und konnte allein in Durchgang eins 8 Treffer erzielen. #maschine #obwohlbennydawar #jetztdarfstduöfterskommen

So zeigten wir in den letzten 13 Minuten der ersten Halbzeit die beste Phase des Spiels, konnten uns Tor um Tor absetzen und einen 7:2 - Lauf hinlegen, der mit dem schönsten Tor des Abends durch Irina gekrönt wurde #sahauswiebeidenprofis #kreisanspieldeluxe

Entsprechend euphorisch gingen wir in die Kabine, doch die Warnung stand die ganze Zeit im Raum: Kein bisschen nachlassen, auch die Mädels vom LTV können Handball spielen. #mitvollgasweiter

Gedacht, gesagt, nicht getan - der Beginn der zweiten Halbzeit zeichnete sich dann als unsere schwächste Spielphase aus. Schnell kam der LTV auf 17:14 heran (32.) Die anschließende Auszeit brachte zwar kurzfristig wieder Aufwind (19:14, 38.), aber zwei unmittelbar aufeinander folgende Zeitstrafen gegen uns brachen uns dann das Genick. Hektik kam auf, Angriffe spielten wir nicht konsequent zu Ende, verloren unnötig Bälle und plötzlich war das Spiel in der 46. Minute wieder völlig offen (20:19). Dass es nicht noch schlimmer aussah, können wir Vivi verdanken, die nach der Pause ihre stärkste Phase hatte und einige „100-prozentige“ entschärfen konnte. #vivijunge #garnichtsfürschwachenerven #IhrStresslevelistzuhoch #itsderbytime

AAAAAaaaaber - ihr kennt das Ende bereits - näher als das eine Tor ließen wir die Mädels vom LTV, durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, nicht mehr heran. #sonämlich

Wir brachten wieder mehr Ruhe ins Spiel, spielten hinten wie vorne wieder als Team und gaben den Sieg bis zum Ende nicht mehr aus der Hand und es hieß DERBYSIEGER!!!!! #ahu #wasistdennnurmitkarstenlos #derbysiegerderbysiegerheyhey #dashatspaßgemacht #brüllungfürstefanaufderbank #hsv #hvn #waldigehtsgu t#verbandsliga #2punkte #grüneterrier  

30.10.2022
F1 vs. HSV Wegberg - 23:29 (11:13)

Lange Reise wird nicht belohnt

29:23 (13:11) Niederlage gegen Wegberg

Eine lange Reise in Richtung holländische Grenze mussten wir bei schönstem Sommerwetter heute Mittag antreten. Das Wetter sollte aber aus unserer Sicht auch das einzig Schöne bleiben. #undgiuliasgeburtstag #sorrykeinepunkte #aberkobolddose #happybirthday

Der Beginn des Spiels verlief etwas holprig, vorne lief es, hinten wurde aber zu spät zugepackt und in den ersten Minuten fingen wir uns einige Tore der beiden auffälligsten Rückraumspielerinnen, die auch in den vergangenen Spielen der Damen aus Wegberg mit einer Menge Tore glänzten. Um dies zu unterbinden, nahmen wir bei einem Spielstand von 9:5 beide Mädels raus, was jedoch viel Platz für die anderen Spielerinnen bot. Doch wir hatten das Spiel nun besser im Griff und konnten uns wieder heran kämpfen. #annakleinerterrier

In die Pause gingen wir zwar mit zwei Toren Rückstand (13:11) aber einem guten Gefühl es in Durchgang zwei noch etwas besser zu machen. #liefdoch

Doch Halbzeit zwei glich einem klassischen Fehlstart. #upsi #daswarnix Wir verfielen wieder in viel zu schnelle Abschlüsse vorne und rückten hinten nicht mehr gut zusammen. Die Wegbergerinnen #sagtmandasso konnten viele einfache Tore erzielen, wir hingegen schmissen die Bälle weg und wirkten in der Offensive ideenlos. Dennoch, aufgeben zählt nicht, konnten wir uns nach zwischenzeitlichem 20:13 und 22:15 wieder auf 25:20 heran kämpfen. #ahu #weiterimmerweiter

Das reichte am Ende trotzdem leider nicht und die Punkte blieben, verdientermaßen, in Wegberg. Aber Kopf in den Sand stecken gilt nicht, nächste Woche steht unser Derby gegen den LTV an, also ganz schnell den Mund abwischen!

Wir würden uns im heimischen Kothen riesig über eine laute und volle Tribüne freuen (Vorbericht folgt). #krönchenrichten #weitergehts #zusammengewinnen #zusammenverlieren #woranhatetjelegen #amschlüppihatetjelegen #hsv #hsvliebe #hvn #teamliebe #waldiisttraurig #weiterimmerweiter  

23.10.2022
F1 vs. Niederbergischer HC - 27:24 (10:10)

Als Team zum Ziel

27:24 (10:10) Heimerfolg gegen den Niederbergischen HC

Nach zuletzt zwei punktlosen Spielen haben wir heute endlich zu alter Stärke zurück gefunden und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die zwei Punkte im Kothen behalten. #ahu

Das Spiel entwickelte sich zunächst jedoch nicht gerade zu einem Tor-Festival, nach 8 gespielten Minuten stand es immer noch 0:1. Wir hatten bis dahin aber jeden Zentimeter des gegnerischen Pfostens markiert. #pfostenkönnwa #latteauch Doch dann traf Vanessa zum erlösenden 1:1 und die Torflaute war beendet. Wir konnten uns unter anderem durch den ein oder anderen schönen Rückraumkracher von Sabi auf 7:3 absetzen, verspielten die Führung jedoch durch kleine Unaufmerksamkeiten in der Defensive und vergebene klare Torchancen wieder. #torhütertreffenkönnwaauch

In die Kabine ging es dann mit einem ausgeglichenen 10:10, insbesondere die Abwehr stand im Vergleich zu den letzten Spielen endlich wieder gewohnt sicher und konnte auf eine starke Giulia als Rückhalt zählen #grünewand #lauchitopinform

Zu Beginn der zweiten Halbzeit schien es kurz, als würden wir die zuletzt gemacht Fehler wiederholen: Die Abwehr stand nicht mehr konsequent zusammen, vorne wurde zu hektisch abgeschlossen und die Mädels vom NHC gingen mit 12:16 in Führung (36:14). In nur vier Minuten egalisierten wir aber die Führung der Gäste und zogen zum 16:16 gleich. #nichtmituns #einefüralle #allefüreine #bääääm

Danach verlief das Spiel wieder ausgeglichen, der NHC lag einen vorn, Remis, wir führten…. #undsoon

Keiner Mannschaft gelang es sich entscheiden abzusetzen. Erstmals in den letzten drei Minuten konnten wir wieder mit zwei Toren in Führung gehen und der Vorteil war auf unserer Seite. #yeees #hannahateier

Letztlich siegten wir in einem spannenden Spiel mit 27:24 und konnten endlich Punkte 5 und 6 einfahren. #nichtsfürschwachenerven #saubermädels #einteam

Endlich haben wir wieder gezeigt was uns ausmacht: Die Stärke im Team zu agieren und so nicht ausrechenbar zu sein. Genauso gut wollen wir es jetzt auch nächste Woche auswärts gegen den Landesligaaufsteiger Wegberg machen, der bis dato lediglich 2 Verlustpunkte hinnehmen musste. #starkesspiel #2punkte #einteam #teamliebe #waldihatsgefallen #hauptsachewaldigehtesgut #hsv #hvn #einefüralle #allefüreine #fittegirls  

29.09.2022
F1 vs. Mettmann-Sport - 29:32 (11:20)

Tadelloser Kampfgeist kann desolate erste Halbzeit nicht kompensieren

-Erste Niederlage der Saison gegen Mettmann Sport 29:32 (11:20) -

Gar nicht gut lief es für uns am Donnerstagabend beim Nachholspiel gegen die Damen aus Mettmann. Eigentlich sahen die ersten Minuten des Spiels vielversprechend aus und die Möglichkeit mehrfach in Führung zu gehen war nicht nur einmal da. Leider vergaben wir aber Chance um Chance, sodass Mettmann in der 4. Minute mit 0:1 in Führung ging. Und dieser Führung der Gegnerinnen liefen wir dann das ganze Spiel hinterher. Der eigene Angriff lief schleppend, aber was wir in Halbzeit eins in der Defensive gezeigt haben lässt sich schlichtweg nur mit Kollektivversagen und Katastrophe beschreiben. Wir luden die Mettmannerinnen quasi zum Tore werfen ein, es wurde nicht geschoben, nicht angepackt und nicht zurück gelaufen.  #torhüteralleingelassen #waswardalos

Am Ende ließen wir sage und schreibe 20 (in Worten zwanzig!!) Tore zu und schafften es selbst nur 11 Tore zu werfen. #jungejunge

Die Ansage in der Pause lautete also: Mädels, zeigt was ihr könnt, glaubt an euch, das Spiel ist noch nicht verloren! Obwohl wir auch in Halbzeit zwei nicht so gespielt haben wie wir es eigentlich können, gibt es am Kampfgeist und Willen nichts zu bemängeln. Endlich wurde hinten besser angepackt und auch wir schafften es über Tempo Tor um Tor zu erzielen, sodass wir bis auf 28:30 (57.Minute) heran kamen.

Es hat aber heute einfach nicht sollen sein, Mettmann ließ sich die Führung nicht mehr nehmen und ging verdient als Sieger vom Platz. Die katastrophale erste Halbzeit hat uns definitiv die Punkte gekostet, dennoch war das eine ganz starke Leistung, wie wir uns zurück ins Spiel gekämpft und zu keinem Zeitpunkt aufgebeben haben! Nicht zuletzt lag das auch an der tollen Stimmung in der Halle #dankejungs #wirbucheneuchimmer #handballnachwuchs

Lange Zeit zum Schmollen haben wir jetzt allerdings nicht, schon am Samstag geht aus auswärts weiter in Ratingen. Beide Spiele gegen die Ratingerinnen der letzten Saison verliefen denkbar knapp, sodass von einem spannenden Spiel auf Augenhöhe auszugehen ist. Wir würden uns über Unterstützung sehr freuen! #dankefannyfürdentisch #keinnickerchenmehr #donnerstagsspielesinddoof #waldiisttraurig #weiterkämpfen #köpfchenhoch #zusammengewinnen #zusammenverlieren #mettgegenmettmann #teamliebe #niemehrohneschnaps #hsv #hvn #hauptsachewaldigehtesgut  

10.09.2022
F1 vs. TD Lank II - 26:20 (13:10)

Die ersten beiden Auswärtspunkte sind im Sack

20:26 (10:13)-Sieg gegen die 2. Damen von TD Lank

Auf ganze 8 Spielerinnen und Trainer Stefan musste unser Trainer Thomas am gestrigen Abend im Spiel gegen die 2. Damen TD Lank verzichten (Langzeitverletzungen, Arbeit, Coronafolgen, private Verhinderungen-die Liste wurde immer länger).  #machstenix

Schlussendlich standen also nur sage und schreibe 7 spielfähige Feldspielerinnen auf der Platte, die wirklich alles in die Waagschale geworfen haben, um diesen Sieg zu holen. #goodqualtity #7istdochsupermanbrauchtjanur6 #hammermädels

Lediglich die ersten Minuten ließen anderes vermuten, in denen wir prompt mit 2:0 ins Hintertreffen gerieten. Doch bereits in der 5. Minute markierte Jana das 3:3, was Auftakt eines 6-Tore-Laufes war. Mit viel Tempo und dem Auge für die Mitspielerinnen, war das wohl unsere beste Spielphase. Nach 13 Spielminuten führten wir somit mit 3:8. #bäääm

Nachfolgend kamen die Damen aus Lank wieder näher heran, was kleinen Fehlern und einer schlechten Phase vor der Halbzeit zuzuschreiben ist.

Mit einer drei-Tore-Führung ging es in Durchgang zwei. Die zweite Halbzeit lief richtig gut für uns, wir konnten die Führung bis zur 50.Minute auf 13:21 ausbauen, bevor ein kleiner Einbruch, uns noch einmal unnötig nervös werden ließ. Lank kam auf 18:22 heran, aber der Sieg war uns nicht mehr zu nehmen.#auswärtssiegauswärtssieg

Man soll sich ja nicht selbst loben, aber das war wirklich eine starke Leistung, insbesondere in Anbetracht dessen, dass sich nur wenige Spielerinnen eine kurze Pause gönnen konnten, aber das Tempo über 60 Minuten konstant hoch war. #ladiesintervallelohnenebendoch #powergirls

Dennoch wissen wir, dass nicht alles gold ist was glänzt, #istdasnephrase #okichschmeißnerunde und wir auch heutige einige unnötige Fehler gemacht haben, die an anderer Stelle härter bestraft werden.#hektik #cleverness

Wir haben durch den Rückzug von Überruhr aber jetzt zwei Wochen Zeit daran zu arbeiten und in zwei Wochen wollen wir, mit hoffentlich breiterem Kader, zu Hause die nächsten Punkte holen.

Zuletzt noch ein riesiges fettes DANKE an Dzemal, der so spontan für den Tisch eingesprungen ist!! #bestermann  #waldifandsgeil #lieblingsmädchens #hsv #hvn #einverein #verbandsliga #hammersache #hauptsachewaldigehtesgut #2punkte #4aus2 #teamliebe  

xx.xx.xxxx
F1 vs. xxx - xx:xx (xx:xx)

Noch keine weiteren Berichte übermittelt worden  

Torschützen
Hier die Torschützen der F1 (2022/2023)
Name Tore davon 7m Anzahl Spiele Schnitt
nn. 0 0 0 0,0
nn. 0 0 0 0,0
nn. 0 0 0 0,0
  Bislang keine Torschützinnen gemeldet