Zum
Seiten-
anfang
Herren II HSV Handball
Herren II Bezirksliga
Kontakt Spielberichte Torschützen Tabelle 2022/2023 Spielplan 2022/2023 Statistik 2022/2023
UNSERE SPONSOREN
Kontakt
Trainer, Betreuer und Trainingszeiten
   
Trainer:
Ronny Düring

Telefon:
0171 7768455

E-Mail:
ronny.duering@hsv-wuppertal.de
   
   
Trainer:
Tim Rode

Telefon:
0152 09212598

E-Mail:
tim.rode@hsv-wuppertal.de
   
   
Trainingszeiten:
- Dienstag: 19:30 - 21:00 Uhr
- Sporthalle Unterbarmen
 
- Donnerstag: 21:00 - 22:30 Uhr
- Sporthalle Unterbarmen
   
Aktueller Spielbericht
18.09.2022
M2 vs. MTV 61 Elberfeld 2 - 30:22 (14:8)

Im ersten Heimspiel der Bezirksligasaison 22/23 empfingen wir die Zweitvertretung des MTV Elberfeld. Verzichten mussten wir weiterhin auf den Langzeitverletzten Hörsti und Steffen, der im Urlaub weilt und höchstwahrscheinlich unverschämt braun zurückkehren wird.

Gestützt auf eine bewegliche und aggressive Abwehr, die viele Bälle erobern konnte, gelang uns das Absetzen auf 7:1 nach ungefähr 14 Spielminuten. Danach leisteten wir uns einige Fehler, die der MTV nutzen und sich auf 4 Tore heranrobben konnte. Nach einer Auszeit kamen wir zu Besinnung und gingen mit einem 6-Tore-Vorsprung in die Pause.

Die zweite Halbzeit liest sich ähnlich. Auf unsere Abwehr im Verbund mit einem starken Kai im Tor war das ganze Spiel Verlass. Mit schnellen Beinen, gutem Festmachen des Gegenspielers und der Hilfe des Nebenmannes konnten wir den MTV vor Herausforderungen stellen. Im Angriff waren wir von allen Positionen gefährlich und konnten uns gute Abschlussmöglichkeiten erspielen. Einziges Manko war der endgültige Killerinstinkt, d. h. den Vorsprung noch einmal zu vergrößern und den berühmten Sack zuzumachen. Wir vergaben einige hundertprozentige und nahmen einige unvorbereitete Würfe, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Wir haben ein wirklich gutes erstes Heimspiel hingelegt, auf das wir weiter aufbauen wollen. Bisher sind wir ungeschlagen und das soll natürlich genauso weitergehen. Wir werden im Training weiter hart arbeiten. Vielen Dank an Schüssler fürs Aushelfen-Vollmaschine! Wir bedanken uns insbesondere bei unseren Fans, die am Sonntag zur primetime um 19 Uhr den Weg in die Halle gefunden haben- ihr seid erstklassig!

Es spielten für den HSV:

Im Tor: Kai 16 Paraden (43,24%), Laurenz

Im Feld: Mietze 7/2, Schüssler 5, Ole 4, Chris 4, Fischi 3, Preißi 2, Gilej 2, Freddy 1, Jens 1, Niki 1, Tim, Gerrit

Am nächsten Spieltag gastieren wir auswärts bei dem Mitaufsteiger NHC2. Anwurf ist am 29.09. um 19:15 Uhr. Gespielt wird in der Luxusurlaub suggerierenden Sportanlage Nizzatal (Panner Str. 34, 42555 Velbert). Besonders weil es unter der Woche ist, freuen wir uns riesig über jede Unterstützung, die den Weg in die Halle findet!

Liebe geht raus. Bis dahin, bleibt sportlich und gesund

Eure Zweite  

Weitere Spielberichte der Saison
10.09.2022
M2 vs. TVD Velbert - 22:22 (11:12)

Auswärtsspiel bei TVD Velbert

Bevor wir zu unserem Saisonauftakt kommen, gibt es noch einige Worte zur Saisonvorbereitung. Wie gewohnt und vom Coach bevorzugt, spielten wir zur Prophylaxe und zum Reintasten einmal die Woche Beachhandball, wobei die Medizinbälle inklusive einer kurzen Einheit mit jenen, unsere steten Begleiter wurden. Die zweite Trainingseinheit fand in den Barmer Anlagen statt, deren steile Berge erkundet wurden und relativ schnell auf wenig Gegenliebe stießen. In Anschluss gab es noch Kraft- sowie Kraftausdauereinheiten. Wir nahmen bei einem Beachhandballturnier des WMTV Solingen statt und konnten den 7. Platz (von 8; wenigstens nicht Letzter) belegen.

Wir benötigten 2 ganze Spiele zur Regelvertiefung, was allgemeine Heiterkeit auslöste und dennoch -auch dank des guten Wetters- eine schöne Sache war. Die körperlichen Grundlagen konnten vor der Hallenöffnung gelegt werden, sodass wir an unserem Angriffs- und Abwehrkonzepten arbeiten konnten. Das erste Testspiel gegen TV Haan2 verloren wir mit dünner Personaldecke 30:33, wobei wir besonders in der Abwehr viel ausprobierten und dann nicht mehr entscheidend rankamen. Die Saisoneröffnung konnten wir gegen TB Wülfrath3 mit 48:23 gewinnen, dass uns viel Rückenwind für den Saisonauftakt geben sollte. Der Wehrmutstrotzen war die Knieverletzung von Hörsti, der voraussichtlich die gesamte Hinrunde ausfallen wird. An dieser Stelle noch einmal gute Besserung und #comebackstronger!

Die Saison 22/23 wird insofern besonders, als dass die Bezirksligen der Handballkreise Wuppertal und Essen zur Bezirksoberliga in der kommenden Saison 23/24 zusammengelegt werden.

Zum Saisonauftakt mussten wir in der Sporthalle Birthe auf Hörsti verzichten. Wir erwischten einen Start nach Maß. Unsere Abwehr stand in den ersten 10 Minuten erstklassig: wir eroberten Bälle, erzwangen Fehlpässe und konnten diese in die vermeintlich einfachen Tore durch die erste und zweite Welle umwandeln, wobei wir mit viel Dampf und Tiefe Richtung Tor gingen. Danach brachten wir den Gegner durch zahlreiche Fehlpässe, technische Fehler, Fehlwürfe wieder ins Spiel, sodass wir mit lediglich einem Tor Vorsprung in die Pause gingen.

Wir konnten noch einmal auf 12:15 weggehen, aber u.a. durch zu viele eigene Fehler konnte Velbert wieder rankommen, sodass sich bis zum Ende ein enges und umkämpftes Spiel entwickelte, in dem sich keine Mannschaft vorentscheidend absetzen konnte. 20 Sekunden vor Schluss, mit einem Tor Rückstand, nahmen wir einen schlecht vorbereiteten Wurf und TVD sah wie der sichere Sieger aus. Doch niemand schaltete ab und mit einer Manndeckung konnten wir den Ball zurückerobern, den Freddy mit dem Schlusspfiff und mit einem Laserstrahl ins Tor jagte.

Aufgrund der letzten Minute können wir von einem gewonnen Punkt sprechen, den wir uns mit Moral erkämpft haben. Betrachtet man hingegen die 59 Minuten zuvor, muss man von einem verlorenen Punkt sprechen, da wir wirklich ein gutes Spiel abgeliefert, uns jedoch nicht belohnt haben. Die Abwehr stand größtenteils gut und in einigen Phasen überragend, jedoch verhinderten unzählige liegengelassene freie Würfe, Fehlpässe und technische Fehler den Gewinn von zwei Punkten. Wir haben zwei Mal in 8 Minuten kein Tor geworfen und den notwendigen Killerinstinkt vermissen lassen. So hatten wir in den letzten 5 Minuten 2 Konter, die schlecht ausgespielt wurden sowie wir über das gesamte Spiel keine gute Überzahl spielen konnten.

Auch wenn der Eindruck erweckt wird, dass vieles vermeintlich ausbaufähig (pädagogisch wertvoll formuliert) war, ist die wichtigste Erkenntnis, dass wir in einer neuen Liga ein insgesamt gutes Spiel abgeliefert haben und es an uns lag, den Sieg zu erlangen oder eher nicht. Das wird uns in der kommenden Trainingswoche weiter aufbauen und wir werden ebenso an unseren Schwächen weiterhin hart arbeiten. Ein herzlicher Dank geht wieder einmal an unseren treuen Fans, bei denen wir uns für die zahlreiche und lautstarke Unterstützung bedanken wollen. Vielen Dank auch an Kuschel, Hoffi und Arne fürs Aushelfen!

Es spielten für den HSV:

Im Tor: Hoffi (8 Paraden, 26,67%)

Im Feld: Mietze 4/3, Arne 4, Chris 4/1, Erik 3, Freddy 2, Steffen 2, Kuschel 1, Niki 1, Preißi 1, Tim, Ole, Gerrit, Timo

m kommenden Spieltag empfangen wir die Zweitvertetung des MTV Elberfeld zum ersten Heimspiel am Kothen. Anpfiff ist um 19 Uhr und wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung.

Bis dahin, bleibt sportlich und gesund.

Eure Zweite  

xx.xx.xxxx
M2 vs. xxx - xx:xx (xx:xx)

Noch keine weiteren Berichte übermittelt worden  

Torschützen
Hier die Torschützen der M2 (2022/2023)
Name Tore davon 7m Anzahl Spiele Schnitt
Marcel Miemitz 11 5 2 5,5
Chris Feindt 8 1 2 4,0
Tobias Schüssler 5 0 1 5,0
Arne Meyer 4 0 1 4,0
Ole Denfeld 4 0 2 2,0
Erik Alves 3 0 1 3,0
Frederik Nielsen 3 0 2 1,5
Christoph Preiß 3 0 2 1,5
Tim Fischbach 3 0 2 1,5
Steffen Sander 2 0 1 2,0
Patrick Gilej 2 0 1 2,0
Niklas Lindenbeck 2 0 2 1,0
Matthias Kuschnerus 1 0 1 1,0
Jens Trinczek 1 0 1 1,0
Tim Arend 0 0 1 0,0
Timo Strässer (mA) 0 0 1 0,0
Gerrit Reuß 0 0 2 0,0
Florian Hoffmeier (TW) 0 0 1 0,0
Kai Eckenroth (TW) 0 0 1 0,0
Laurenz Senk (TW) 0 0 1 0,0
  Stand nach dem 2.Spieltag