Zum
Seiten-
anfang
Herren II HSV Handball
Herren II Kreisliga
Kontakt Spielberichte Torschützen Tabelle 2021/2022 Spielplan 2021/2022 Statistik 2021/2022
UNSERE SPONSOREN
Kontakt
Trainer, Betreuer und Trainingszeiten
   
Trainer:
Ronny Düring

Telefon:
0171 7768455

E-Mail:
ronny.duering@hsv-wuppertal.de
   
   
Trainer:
Kai Eckenroth

Telefon:
0151 67320613

E-Mail:
kai.eckenroth@hsv-wuppertal.de
   
   
Trainingszeiten:
- Dienstag: 18:55 - 20:20 Uhr
- Sporthalle Wichlinghausen
 
- Donnerstag: 19:30 - 21:00 Uhr
- Sporthalle Siegesstrasse
   
Aktueller Spielbericht
03.10.2021
M2 vs. HC Hasslinghausen - 26:17 (11:7)

Heimspiel gegen HC Hasslinghausen

Eigentlich ist der nachfolgende Spielbericht völlig egal. Den Sieg bezahlten wir extrem teuer, da Andrew während des Spiel schwer verletzt (Sehnenabriss im Knöchel) ins Krankenhaus gefahren werden und obendrein auch Gerrit verletzt aussetzen musste. An dieser Stelle wünschen wir beiden eine gute und reibungslose Genesung!

So geil das Spiel ist und so sehr wir es auch lieben, es gibt deutlich wichtigeres als das. #comebackstronger

Am Sonntag-Nachmittag empfingen wir den HC Hasslinghausen zum Meisterschaftsspiel am Kothen. Vor uns spielte die dynamisch-gemischte Truppe unserer M3 wieder einmal stark und sicherte sich den Sieg gegen CTG4 - chapeu wie der Italiener sagt. Daran wollten wir anschließen und mit einem 6:0 Punktekonto in die Herbstpause gehen.

Wir begannen recht ordentlich in der Abwehr, die wieder einmal beweglich und aggressiv war. Im Angriff konnten wir zunächst durch Stoßen einige Tore erzielen, ehe unsere Effektivität, Wurfauswahl und insbesondere die Wurfquote zu wünschen übrig ließen. Keine Mannschaft konnte sich absetzen. In den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit konnten wir uns steigern und gestützt auf eine stabile Abwehr im Angriff uns auch durchsetzen; wir gingen mit einer 4-Tore-Führung in die Pause.

Wir kamen motiviert und gut vorbereitet aus der Halbzeit; wir legten los wie die Feuerwehr. Die Abwehr stand sattelfest und im Angriff spielten wir etwas strukturierter und abgeklärter, sodass wir uns vorentscheidend auf 18:10 absetzten konnten (44:49 Minute). Wir konnten den Vorsprung immer halten, aber machten im Verwaltungsmodus doch zu viele Fehler. Eine Wurfquote von 31,39% (schönen Gruß an Ronny und seine Statistiken^^) ist natürlich mehr als ausbaufähig.

Wie bisher in der Saison war auf die bärenstarke Abwehr in Verbund mit einem erneut starken Kai im Tor, der ebenso viele freie Würfe wegnahm, wieder Verlass; besonders unsere rechte Abwehrseite hat eine geile Performance abgeliefert. Ein noch größerer Trumpf war erneut die geschlossene Mannschaftsleistung, bei der jeder einzelne Erfolgserlebnisse hatte und individuell einen großen Beitrag durch z.B. das Herausholen von 7-Metern (wir konnten 10 von 11 verwandeln!), starke Abwehraktionen, das Herausholen von 2-Minuten-Zeitstrafen usw. hatte.

Die Stimmung ist erstklassig und die Ergebnisse stimmen, so kann und soll es weitergehen!! Damit das klappt, müssen wir jedoch weiter an den Feinheiten arbeiten (Wurfquote!!, erweiterter TG, …), wofür wir die kurze Herbstpause nutzen werden.

Vielen Dank an unsere tollen Zuschauer für die geile Unterstützung!

Es spielten für den HSV:

Im Tor: Kai 20! Paraden (62,5%), Laurenz

Im Feld: Chris 9/5, Preißi 7/1, Mietze 6/4, Fischi 1, Gerrit 1, Tim 1, Fredi 1, Patrick, Andrew, Habu, Niklas, Timo.

Das nächste Spiel findet am 06.11.21 gegen den NHC3 statt. Die Anwurfzeit steht aktuell noch nicht fest. Folgt uns für diese und viele weitere Infos rund ums Team auf Instagram: hsv_wuppertal_m2.

Bis dahin. Bleibt sportlich.

Eure Zweite  

Weitere Spielberichte der Saison
25.09.2021
M2 vs. Cronenberger TV IV - 26:16 (10:8)

Am vergangenen Samstag Nachmittag gastierten wir bei der Viertvertretung des CTG an der Gathe. Mit dem Sieg gegen unsere gleichzeitig dynamisch frische und dynamisch erfahrene dritte Mannschaft im Rücken, wollten wir den lang ersehnten Saisonstart mit weiteren 2 Punkten vergolden.

Wir starteten hochmotiviert ins Spiel und stellten von Beginn an eine bewegliche und aggressive Abwehr, aus der wir nach Ballgewinnen Tempo nach vorne gemacht haben. Leider verdaddelten wir diese guten Chancen in der zweiten Welle durch Fehlpässe und technische Fehler, sodass es ein enges Spiel blieb. Zum Ende der ersten Halbzeit konnten wir die uns bietenden Chancen in Überzahl, in der ersten und zweiten Welle sowie mit Geduld im Angriff und Abschluss vermehrt nutzen und uns leicht absetzen. Eine Sekunde vor der Pausensirene setzte Ole mit einem Laserstrahl in den Winkel unserer guten Leistung die Krone auf (29:59 Minute).

Wir kamen gut vorbereitet und weiter heiß wie Frittenfett aus der Pause. In der Abwehr wurde ordentlich zugepackt und verschoben und im Angriff spielten wir geduldig sowie recht punktgenau. In der 39. Minute (11:14) konnten wir uns vorentscheidend auf 11:18 (44:44 Minute :-D) absetzen. CTG ging nun ein wenig die Luft aus und gestützt auf eine starke und agile Abwehr, konnten wir nun vermehrt einfache Tore insbesondere im TG erzielen. Das Spiel wurde routiniert und seriös zu Ende gespielt.

Es war eine großartige Teamleistung, bei dem sich jeder einzelne Spieler mit gelungenen Aktionen einbringen konnte. Besonders hervorzuheben sind die starke Abwehr mitsamt einem top aufgelegten Torwart und die genau richtige Prise aus Spaß und Motivation. So kann und soll es gerne weitergehen! Ein besonderer und feucht-fröhlicher Dank geht an Hoffi fürs Mitspielen.

Die dritte Halbzeit wurde an den Kothen verlegt, um unsere ebenso erfolgreiche M3 lautstark zu unterstützen. Wir werden im Training unter der Woche gut gelaunt weiterarbeiten, um im nächsten Spiel erneut nach den 2 Punkten greifen zu können. Am Sonntag, den 3.10. empfangen wir am Kothen den HC Hasslinghausen. Anpfiff ist um 16:30 Uhr.

Wir freuen uns auf eure lautstarke Unterstützung!! #kothenultras

Bis dahin. Bleibt sportlich.

Egal welche Weite-Alles für die Zweite!

Es spielten für den HSV:

Im Tor: Kai Paraden 13/1 7m(56,52%) , Hoffi 3/1 7m (33,33%)

Im Feld: Fischi 7, Ole 6, Chris 5/1, Mietze 3, Niklas 1, Andrew 1, Habu 1, Jens 1, Timo 1, Gerrit, Tim  

19.09.2021
M2 vs. M3 - 30:22 (15:8)

Es spielten und trafen für die M2:

Niklas Lindenbeck 1

Tim Fischbach 2

Ole Denfeld 5/1

Christoph Preiß 5

Chris Feindt 6/2

Andre Rollenbeck 0

Patrick Gilej 1

Gerrit Reuß 0

W Habosh 2

Jens Trinczek 2

Marcel Mimietz 5

Timo Fuchs 1

Kai Eckenroth 0 (Tor 49% gehalten)

„Spielfilm“:  5:1 8Min, 8:4 17Min, 12:4 21Min, 14:8 27Min, 15:8 Halbzeit // 18:9 33Min, 21:13 38Min, 23:15 41Min, 25:18 50Min, 26:21 55Min, 27:22 56Min, 30:22 Endstand

xx.xx.xxxx
M2 vs. xxx - xx:xx (xx:xx)

Noch keine weiteren Berichte übermittelt worden  

Torschützen
Hier die Torschützen der M2 (2021/2022)
Name Tore davon 7m Anzahl Spiele Schnitt
Chris Feindt 20 8 3 6,7
Marcel Miemitz 14 4 3 4,7
Christoph Preiß 12 1 2 6,0
Ole Denfeld 11 1 2 5,5
Tim Fischbach 10 0 3 3,3
Jens Trinczek 3 0 2 1,5
W Habosh 3 0 3 1,0
Niklas Lindenbeck 2 0 3 0,7
Timo Fuchs 2 0 3 0,7
Frederik Nielsen 1 0 1 1,0
Patrick Gilej 1 0 2 0,5
Tim Rode 1 0 2 0,5
Andre Rollenbeck 1 0 3 0,3
Gerrit Reuß 1 0 3 0,3
Kai Eckenroth (TW) 0 0 3 0,0
Florian Hoffmeier (TW) 0 0 2 0,0
Laurenz Senk (TW) 0 0 1 0,0
  Stand nach dem 3.Spieltag